MALEREI - PORTFOLIO

- Kleinserie "Vergänglichkeit" -

MALEREI - PORTFOLIO

- Kleinserie "Vergänglichkeit" -

In der Serie "Vergänglichkeit" habe ich ein persönlich emotionales Thema bearbeitet, dem ich mich durch den Tod meiner Mutter stellen musste. Dafür bin ich wieder zu den Malmitteln und Werkzeugen zurück gekehrt, mit denen ich inzwischen vertraut bin. Das Spachteln von Acrylfarbe auf Leinwand unterliegt inzwischen einem Automatismus im Herstellungsprozess, sodass ich mich mehr in das Arbeiten vertiefen und mich mit meinen Gedanken und Gefühlen verbinden konnte. Dies sind die Momente, die mir die Malerei schenkt, in denen ich neue Ausdrucksformen finde, die mit malerischen Räumen der Freiheit einher gehen.
Die Bearbeitung von Horizonten finden sich in einem Großteil meiner Arbeiten, da sie mir vor Ort insbesondere an der Ostsee immer wieder eine Standpunkt-Bestimmung über die Betrachtung im Heute ermöglichen. Dabei versuche ich das Gestrige loszulassen und über das Morgen nur Ergebnis-offen nachzudenken. Die Frage nach meiner Mission und meiner Vision beschäftigt mich seit einigen Jahren und hat durch den Verlust meiner Mutter hat die Fragestellung eine neue Dynamik bekommen.
Viele Tage am Sterbebett zu sitzen und Abschied zu nehmen, hat mir schwere und gute Momente geschenkt und ich konnte meine Mutter dann gehen lassen. So haben sich die Farben und Strukturen in mehreren Schichten auf den Leinwänden gefunden und diesen Abschiedsprozess begleitet.

Vergänglichkeit #2, 3/2023, Acrylfarbe auf Leinwand, 40 x 40 cm​​​​​​​​​​​​​​

Vergänglichkeit #1, 3/2023, Acrylfarbe auf Leinwand, 50 x 50 cm​​​​​​​​​​​​​​

MEHR ENTDECKEN:

Back to Top